Topic-icon 2013/14 Afrika Mara Bush Camp Fototour

  • Ancalagon
  • Ancalagons Avatar Autor
  • Besucher
9 Jahre 4 Monate her #78026 von Ancalagon
2013/14 Afrika Mara Bush Camp Fototour wurde erstellt von Ancalagon
Soeben (mitten in der NY Planung für Herbst) beginnen wir mit der Planung 2013/14. Es soll ein Highlight
werden unserer Urlaubserlebnisse und vor allem meiner Fototouren.

Afrika. Hier speziell das Masai Mara Bush Camp. Bekannte die schon dort waren erzählten davon, zeigten
Bilder und Videos und es hat mich umgehauen. Mehr Wildniss geht kaum. Vor allem alles unter dem Aspekt
des möglichst Animal und Nature friendly - rein gucken, nicht eingreifen und die Besucheranzahl sind
streng begrenzt etc. Für mich ein Traum.

Die Tierwelt ist erheblich bedroht. Gestern auf National Geographic gesehen, wie schnell die Gletscher und überhaupt ALLES Eis der Erde schmilzt. Leider verdreifacht sich die Geschwindigkeit durch abfliessendes Schmelzwasser und Salzfreisetzung alle 2 Jahre. Man dachte 2008 noch es würde mindestens 50-80 Jahre dauern, bis alles Eis weg ist, wen überhaupt. Jetzt spricht man von 2030 +- und definitv alles weg. Die Folgen erkennt man erst auf den zweiten Blick. Indien lebt zu 80% Trinkwasser aus den Gletschern. Eisbären sterben jetzt schon weil sie verhungern, etrinken. Usw...
Was aber viele nicht wissen, es wirkt sich auf die ges. Welt aus. Afrika - heute Heiss und trocken wird sich
genau wie der Rest der Welt massiv im Klima ändern. Das ist übrigens keine Panikmache, es gibt ja immer welche die Scheuklappen tragen und von Panikmache reden... eben das passiert ja nicht. Niemand traut sich zu sagen, ehrlich wie ernst es wirklich jetzt schon ist.

Für mich eines der traurigsten Kapitel in der kurzen Zeit der Menschheit. Solange ich kann möchte und werde ich
alles was ich an Schönheit der Natur noch aufsaugen kann, auch wirklich aufsaugen. Grönland, Indien, die Kalahari oder Madagaskar...
Selbst mit der bessten Rechnung wird 2038 der Meerespigel um 3 Meter !! steigen. Wem das nicht so ganz klar ist, 3 Meter heist... adios Seychellen. Adios Miami. Adios Holland, Japan, Kuba... Weswegen Länder wie die Niederlande seit 2004 Milliarden EUR in eine Schutzwallmauer stecken welche aktuell erprobt wird.

Übrigens erleben wir aktuelle den wärmsten Winter ÜBERHAUPT in diesen Breitengraden. Ich kann mich auch nicht erinnern im Januar mal im Sweater im Garten mit meinem Hund gespielt zu haben und mir wurde warm !! und morgens hat es geblitzt, geregnet und ein Sturm wie die Sau... bis auf heute. Solche Auswüches gab es immer schon mal, nur die globale Frequentierung eben nicht.

Deswegen freue ich mich wie Socke auf unsere nächsten Trips ! Ich möchte nicht von dieser Welt gehen und bereuen
was ich NICHT getan habe. Was ich verpasst habe. Was ich nicht gesehen habe obwohl ich es hätte sehen können, was meine Kindeskinder vieleicht nicht mehr können.

INTERNET : www.marabushcamp.com/
.
.


Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • bigblack
  • bigblacks Avatar
  • Besucher
9 Jahre 4 Monate her #78029 von bigblack
bigblack antwortete auf 2013/14 Afrika Mara Bush Camp Fototour
war mal 3 wochen in Kenia,auf safari 1 Woche davon :cheer: es war echt der Hammer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 4 Monate her - 9 Jahre 4 Monate her #78070 von Blub
Seufz... will auch!

Nairobi muss der Hammer sein. Wenn ich könnte, würde ich jedes Jahr auf Safari gehen. Aber vielleicht würde dann die Selbstverständlichkeit den Afrika-Reiz zerstören.

Nach Namibia ist mein nächstes Ziel Botswana - und natürlich auch wieder mit einem 4x4 mit Dachzelt.


Foto: Unterwegs in der Etosha-Pfanne

Weiter Fotos von unserem Namibia-Trip: www.xwing.ch/Namibia/
Anhänge:
Letzte Änderung: 9 Jahre 4 Monate her von Blub.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 4 Monate her #78073 von Blub
Ancalagon schrieb:


Hab mir erst jetzt das Video angesehen... dies wäre nix für mich. Damit meine ich, Landschaft und Tierwelt schon, aber nicht mit 20 anderen Touristen (ich sehe da schon die fetten Amis).

In Namibia verbrachten wir Individual-Ferien. Sprich, wenn mal ein Reifen hops geht, dann muss man (oder hier Frau) selber anpacken. :laugh:
Anhänge:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.079 Sekunden
Powered by Kunena Forum